MenuKreisgruppe Freyung-GrafenauBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Reisig-Haufen

Der Lebensraum für Kleintiere

Der Reisig-Haufen bietet eine sehr gute Möglichkeit den Garten als Lebensraum für Kleintiere aufzuwerten. Diese Haufen sind ein wesentlicher Bestandteil bei den Bemühungen der Kreisgruppe Freyung-Grafenau auf Ankaufsflächen etwas für den Artenschutz zu tun (siehe auch Beitrag zur Kreuzotter/Rubrik Artenschutz). Reisig-Haufen bieten Verstecke und Wohnraum, enthalten Nahrung in Form von mit Mikroben durchsetzten toten Pflanzenteilen und davon lebenden Würmern, Schnecken, Insekten und Spinnen. Die Ränder der Haufen können nur eingeschränkt gepflegt werden, wodurch sich hier oft Platz findet für Hochstauden und ihre überjährigen tote Stängel, ein wichtiger Wohnraum für überwinternde Insekten - und somit auch wichtig für Vögel als Nahrungsquelle. Mit den Haufen schaffen wir auch die Möglichkeit zur Wiederverwertung der im Reisig enthaltenen Nährstoffe und verstärken auch die Humusbildung. Reisig-Haufen sind, neben den Kompost-Haufen, ein unentbehrliches Element in naturnahen Gärten und sind ein Beispiel dafür, dass wir durchaus auch selbst mit kleinen Maßnahmen etwas Gutes in den Bereichen Arten- und Klimaschutz tun können. (Text: K.Kleijn)